Hockergymnastik (Reha- Sport)

Hockergymnastik (Reha- Sport)

Beim Rehabilitationssport handelt sich um eine Nachsorge, welche die weitere Genesung nach einer medizinischen Rehabilitation vorantreiben soll. Der Rehasport wird folglich durch Arzt verordnet und muss anschließend durch Ihre Krankenkasse genehmigt werden. Der Richtwert einer Rehabilitationssport Verordnung liegt bei 50 Einheiten.

 

Hockergymnastik kann für Senioren mit (aber auch ohne) Einschränkungen aber auch für gehandicapte Menschen ein sanfter Weg sein um Muskeln aufzubauen, die Beweglichkeit zu erhalten oder zu steigern und sich fit zu halten. Viele Übungen lassen sich ganz ohne Hilfsmittel durchführen, für andere werden einfache Hilfsmittel wie Bälle, Säckchen, Stangen oder Tücher verwendet.

 

50 Einheiten in 18 Monaten